Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter (Schwerpunkt Informatik / Programmierung)

 StepStone ·  04.08.2018 ·  Berlin ·  Robert Koch-Institut

Das Robert Koch-Institut (RKI) wurde im Jahre 1891 gegründet. Damit ist es eines der ältesten biomedizinischen Forschungsinstitute weltweit. Heute ist das RKI das nationale Public Health Institut mit über 1.150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, einer exzellenten Forschungsinfrastruktur und modernen Arbeitsprozessen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Jetzt bewerben Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Stellenportal des Öffent­lichen Dienstes Interamt: interamt.de unter der StellenID 462681 / Kennziffer 55/18 bis zum 31. August 2018. Bewerbungen auf anderen Wegen nehmen wir nicht entgegen. Ihre Ansprechpersonen: zum Arbeitsplatz: Dr. Stephane Ghozzi Telefon: +49 30 18754-3645 E-Mail: GhozziS@rki.de zum Bewerbungsverfahren: Heike Henkel Telefon: +49 30 18754-3667 E-Mail: HenkelH@rki.de Weitere Informationen über uns finden Sie unter www.rki.de sowie www.rki.de/signale-projekt . Das RKI leistet einen wichtigen Beitrag zum Gesundheitsschutz in Deutschland. Wenn Sie hierzu beitragen und in einem wissenschaftlichen Arbeitsumfeld arbeiten wollen, dann sind Sie bei uns herzlich willkommen! Wir stehen für vernetztes Arbeiten, die Bereitschaft, Wissen zu teilen und eigen­ver­ant­wort­liches Handeln. Die Welt wandelt sich – wir wandeln uns mit. Seien Sie dabei! Zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 30. November 2020 suchen wir für das Fachgebiet 31 „Infektionsepidemiologische Fach-IT und Anwendungsentwicklung“ eine / einen Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter (Schwerpunkt Informatik / Programmierung) Das Robert Koch-Institut stellt seinen Epidemiologinnen und Epidemiologen und anderen Mitarbeitenden des ÖGD ein Frühwarnsystem bereit, welches in der Lage ist, Ausbrüche von Infektionskrankheiten schnellstmöglich zu identifizieren. Das bereits erfolgreich implementierte System soll nun um Funktionalitäten erweitert und in das Deutsche Elektronische Melde- und Informationssystem für den Infektionsschutz DEMIS integriert werden. Hierfür sollen moderne Methoden des maschinellen Lernens und des Natural Language Processings verwendet und neue statistische Methoden entwickelt werden. Ihre Aufgaben bei uns: Konzeption und Entwicklung von Visualisierungen komplexer Daten und deren Integration in ein interaktives Dashboard Persistierung der gewonnenen Informationen / Ergebnisse in geeigneten Datenbanken, Datawarehouses und Cubes Entwicklung und Bereitstellung von produktiven Softwarelösungen, wie Dashboards, Informationssystemen und automatisch erzeugten Berich­ten Das zeichnet Sie aus: abgeschlossenes (wissenschaftliches) Hochschulstudium (mindestens Bachelor / FH-Diplom) in Informatik, Mathematik, Naturwissenschaft oder eines verwandten Fachgebiets mindestens eineinhalbjährige einschlägige Berufserfahrung, vorzugweise in Mehrpersonen-Projekten umfangreiche Programmiererfahrung im Bereich Webentwicklung und JavaScript (vorzugsweise im Bereich Datenvisualisierung) Programmiererfahrung mit objektorientierten Programmiersprachen (vorzugsweise C# oder anderen .NET-Sprachen) Kenntnisse im Umgang mit Datenbanken Kenntnisse im Erheben von Anforderungen und Bereitstellen von Soft­warelösungen Kenntnisse in AngularJS oder einem anderen SPA-Framework sowie d3.js sind erwünscht Sprachkenntnisse (CEFR-Niveau): Deutsch mindestens B2 (gute Mittelstufe) Aufgrund Ihrer hohen Eigenmotivation macht es Ihnen Spaß, alte Denkpfade zu verlassen, um neue, kreative Problemlösungen zu finden. Dabei übernehmen Sie gern Verantwortung für das eigene Handeln. Im Team setzen Sie sich mit Ihren Fähigkeiten engagiert für ein gemeinsames Ergebnis ein. Ihr Gewinn: Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Sie durch vielfältige Benefits unterstützt: flexible Arbeitszeiten, für eine Balance zwischen Beruf und Privatleben arbeiten in einer hochmodernen und spannenden Arbeitsumgebung inspirierendes Arbeitsumfeld in Berlin-Mitte umfangreiche Fortbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten Urlaubsanspruch von 30 Tagen bei Vollzeitbeschäftigung Möglichkeit zum mobilen Arbeiten Möglichkeit zur Arbeit in Teilzeit attraktive und aktive Pausengestaltung durch Tischkicker, Volleyballfeld, gute Laufstrecken in der Nähe und eine biozertifizierte Kantine Vergütung je nach Qualifikation und Erfahrung mit Bachelor / FH-Diplom bis Entgeltgruppe 11 TVöD, mit Master / Uni-Diplom bis Entgeltgruppe 14 TVöD, bei Vorliegen der Voraussetzungen zuzüglich einer IT-Fachkräfte­zulage Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf sowie Chancengleichheit aller Menschen sind fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt be­rück­sichtigt. Robert Koch-Institut Seestraße 10 13353 Berlin Wissenschaftlicher Mitarbeiter Wissenschaftliche Mitarbeiterin Bachelor FH-Diplom Informatik Informatiker Informatikerin Diplom-Informatiker Diplom-Informatikerin Mathematik Mathematiker Mathematikerin Diplom-Mathematiker Diplom-Mathematikerin Naturwissenschaft Naturwissenschaftler Naturwissenschaftlerin Naturwissenschaften




ework.de — ein Projekt von DIPLANET Digital Solutions Impressum