Software-Paketierung / Software-Verteilung

 StepStone ·  13.03.2018 ·  Dortmund ·  Dortmunder Systemhaus


Das Dortmunder Systemhaus (StA 10) ist der Fachbereich für IT- Dienstleistungen in der Stadtverwaltung Dortmund. Zur qualifizierten Verstärkung unseres Teams "Technische Anwendungsbereitstellung" suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter für den Aufgabenbereich

Die Planstelle ist nach EG 9b TVöD-IT bewertet. Die Ausschreibung richtet sich an Fachinformatiker/innen der Fachrichtung Anwendungsentwicklung.

Zu den Aufgabenfeldern gehören insbesondere:


Software-Paketierung von Anwendungen

Abstimmung mit Verfahrensbetreuung

Paketierung mit Powershell und APP-V

Integrationstest der Installationspakete

Software-Verteilung von Anwendungen

Integration der Pakete in das Software-Verteilwerkzeug SCCM

Integration der Pakete in das webbasierende Erstinstallationswerkzeug

Durchführung und Controlling der automatisierten Software-Verteilung

Programmierung

Anpassung und Erweiterung des webbasierenden Erstinstallationswerkzeuges

Programmierung von Schnittstellen zu SCCM und zum Active Directory


Um das Aufgabengebiet erfolgreich bearbeiten zu können, benötigen Sie


mindestens drei Jahre Berufserfahrung im IT-Umfeld

umfangreiche IT-Fachkenntnisse, speziell von Microsoft Clientumgebungen mit den Betriebssystemen Windows 7 und höher

Fachkenntnisse in der Administration von Verzeichnisdiensten, vorzugsweise des Microsoft Active Directorys

Kenntnisse über IT Infrastruktur- und Kommunikationsdienste

Umfangreiche Programmierkenntnisse (vorzugsweise in Powershell, PHP und Java-Script)

Grundkenntnisse zur Informationssicherheit gemäß den Standards und Grundschutzkatalogen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)


Wir erwarten ferner die Bereitschaft zu Einsätzen außerhalb der regulären Arbeitszeiten (z.B. im Rahmen von Dienstreisen und Systemwartungen), gute Englischkenntnisse und Ihre Fähigkeit zu eigenständiger Weiterbildung im Fachgebiet.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) bevorzugt berücksichtigt.

Gern gesehen sind auch Bewerbungen von Schwerbehinderten.

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, die Aufgaben in Teilzeittätigkeit wahrzunehmen. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung kann - orientiert an den dienstlichen Erfordernissen - vereinbart werden.

Die Aufgabenwahrnehmung erfolgt technikunterstützt. Die gesundheitliche Eignung zur Arbeit am Bildschirm (PC) wird vorausgesetzt (BAP 2).

Für Auskünfte stehen Ihnen Herr Gerke Tel. 0231-50-25561, E-Mail: agerke@stadtdo.de, und Herr Wetterhahn Tel.0231- 50-26951, E-Mail: hwetterhahn@stadtdo.de, gern zur Verfügung.

Die Stadt Dortmund ist Trägerin des Prädikats Total E-Quality-Engagement für Chancengleichheit von Frauen und Männern. Wir sind eine welt- und kulturoffene Stadt. Es entspricht unserem Selbstverständnis, allen Menschen in der Stadt gleiche Teilhabe und Chancen auf allen Ebenen der Gesellschaft zu ermöglichen. Chancengerechtigkeit, Gleichstellung und der Umgang mit Interkulturalität sind daher notwendige und unverzichtbare Elemente unseres Verwaltungshandelns. Wir erwarten daher von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass sie sich mit dieser Zielsetzung identifizieren.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 08.04.2018 an:

Stadt Dortmund Personal- und Organisationsamt 11/3-II- z. Hd. Frau Wojciechowski Kennziffer: Wo 05/18 Brauhausstr. 1-5 44122 Dortmund

Es wird um Verständnis gebeten, dass Bewerbungen nur zurückgesandt werden können, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.




ework.de — ein Projekt von DIPLANET Digital Solutions Impressum