SAP-Basis-Administratorin / SAP-Basis-Administrator

 StepStone ·  16.11.2018 ·  Düsseldorf ·  Information und Technik Nordrhein-Westfalen IT.NRW


Suchen Sie neue Herausforderungen? Dann werden Sie Teil des IT.NRW-Teams!

Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) ist ein Landesbetrieb im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Düsseldorf. IT.NRW ist IT-Dienstleister für die nordrhein-westfälische Landesverwaltung und Statistisches Landesamt.

Der Bereich Informationstechnik stellt der Landes­regierung, dem Landtag, dem Landes­rechnungs­hof sowie den Behörden der Landesverwaltung Informations- und Beratungsdienste, zentrale Verarbeitungs­dienst­leistungen sowie Erfahrungen und Know-how zur Verfügung. Schwerpunktbereiche sind: IT-Anwendungsbereitstellung, IT-Infrastruktur, IT-Produktion/Rechenzentrum, IT-Ausbildung, Beratung in allen Fragen des IT-Einsatzes, Unterstützung des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW bei der Koordinierung des IT-Einsatzes in der Landesverwaltung sowie Beschaffung von Hardware, Software, Netzen und sonstiger IT-Ausstattung.

Weitere Informationen unter www.it.nrw.de

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorzugsweise für den Standort Düsseldorf eine/einen

SAP-Basis-Administratorin / SAP-Basis-Administrator (auch in Teilzeit möglich, z. B. nach Elternzeit)

mit einem Fachhochschul- oder Bachelorabschluss im Bereich Informationstechnik oder einem vergleichbaren informatikverwandten Studium. Diese Qualifikation kann durch langjährige Berufserfahrung ersetzt werden, wenn Sie dadurch über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen verfügen.

Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 11 TV-L. Der Arbeitsvertrag ist unbefristet. Die Tätigkeit kann zu einem späteren Zeitpunkt auch von einem anderen IT.NRW-Standort ausgeübt werden. Die Bereitschaft zu tageweisen Dienstreisen an andere Standorte wird erwartet.

Das Referat 331 – Basisdienste – ist verantwortlich für die Einrichtung, den Betrieb, die Qualitäts­sicherung und technologische Weiterentwicklung von SAP-Systemen für die Landes­verwaltung Nordrhein-Westfalen. Wir zählen auf Sie bei der sicheren und zielgerichteten Weiterentwicklung der SAP-Systeme der Landesverwaltung.

Ihre Kernaufgabe ist die Administration von SAP-Systemlandschaften (u. a. AS JAVA, AS ABAP, HANA). Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt im Aufbau und der Betreuung der Human Capital Management (HCM)-System-Landschaften.


Planung, Installation, Betrieb und Überwachung von SAP-Systemumgebungen:

Software Lifecycle-Management (Planung und technische Durchführung von Patches, Releases etc.)

SAP-Transportmanagement

Durchführung von System-/Mandantenkopien

Durchführung von Sicherungen und Datenwiederherstellung

Performance-Analyse und Optimierung der Systemumgebung



Optimierung von Infrastrukturen für den Betrieb von SAP-basierten Verfahren und von Administrationsabläufen (u. a. hinsichtlich IT-Sicherheit, Standardisierung und Automation)

Störungsbehebung und Problemlösung

2nd-Level-Support, Beratung von internen und externen Kundinnen und Kunden


Fachliche Anforderungen


fundierte Fachkenntnisse und Praxiserfahrung in folgenden Bereichen:

mindestens zweijährige Praxiserfahrung in der Administration von Unternehmensanwendungen (vorzugsweise in der SAP Basisadministration)

Aufbau und Betrieb von Enterprise-Systemen (bevorzugt SAP HCM) in einer komplexen IT-Infrastruktur

Linux Betriebssysteme




Wünschenswert


Installation und Administration von SAP HANA-Datenbanken (bevorzugt HCM-Umfeld)

Datensicherung

IT-Sicherheit (BSI)


Persönliche Anforderungen


hohes Auffassungsvermögen und analytisches Denken

strukturierte Vorgehensweise bei komplexen technischen Aufgaben

Eigeninitiative, Verantwortungsgefühl und Selbstständigkeit

ausgeprägte Dienstleistungs- und Kundenorientierung

Teamfähigkeit und Flexibilität


Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und bieten grundsätzlich Teilzeitarbeit und Home-Office in verschiedenen Modellen an.

Das Land fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In den Bereichen in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht. Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund wird begrüßt.




ework.de — ein Projekt von DIPLANET Digital Solutions Impressum