Sachbearbeiter (m/w) im Bereich IT-Testkoordination für das IT-Verfahren epiqr®

 StepStone ·  10.10.2018 ·  Potsdam ·  Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben -- Sachbearbeiter (m/w) im Bereich IT-Testkoordination für das IT-Verfahren epiqr® Die Bundesanstalt für Immo­bilien­aufgaben (BImA) ist eine bundes­unmittel­bare rechts­fähige Anstalt des öffent­lichen Rechts im Geschäfts­bereich des Bundes­ministeriums der Finanzen und Immo­bilien­dienst­leisterin des Bundes. Mit rund 7.100 Beschäf­tigten und 120 Haupt- und Neben­stellen gliedert sich die BImA bundes­weit in fünf operativ tätige Sparten sowie drei Quer­schnitts­bereiche mit den Sparten Finanzen, Orga­nisation /­ Personal und Infor­mations­technik. Die Sparte Informationstechnik ist ver­ant­wort­lich für die Planung, die Ent­wick­lung und den Betrieb von IT-Leistungen zur Unter­stützung der Geschäfts­prozesse der BImA. Zentraler Bau­stein ist dabei ein auf SAP-Basis einge­richtetes Manage­ment­system. Es umfasst derzeit die Systeme SAP ERP mit den Modulen / Komponenten FI (inkl. AA), CO (inkl. PCA), RE-FX (inkl. LUM & Fremdverwaltung  /WEG), SEM, IM, PS, TR, MM, PM, CS, SD, SAP BW, SAP HCM, SAP SRM und SAP Solution Manager in den jeweils aktuellen Versionen. In den letzten Jahren erfolgte eine Konsoli­dierung der IT- und Arbeits­platz­infra­struktur. In diesem Rahmen wurden BImA-weit ca. 6.000 Arbeits­plätze von dezen­tralen Server­systemen in ein ein­heit­liches Basis­system Windows-basierend migriert (Virtuali­sierungs­plattform Microsoft Hyper-V und VM-Ware ESXi, Citrix XenApp / XenDesktop, Microsoft Windows Server 2008 R2, Active Directory, Microsoft Exchange Server, Dynamic Desktop, Terminal-Server-Desktop). Darüber hinaus befinden sich weitere Zusatz­kompo­nenten zur Abbildung von BImA-spezifischen Geschäfts­prozessen im Einsatz, die in die o. g. Land­schaft integriert sind. In der Zentrale der Bundesanstalt für Immo­bilien­aufgaben – Anstalt des öffent­lichen Rechts – ist in der Sparte Infor­mations­technik am Dienst­ort Potsdam folgender Dienst­posten bzw. Arbeits­platz zu besetzen: Sachbearbeiter (m/w) im Bereich IT-Testkoordination für das IT-Verfahren epiqr ® (ZEIT 2325) Aufgabengebiet: Planung und Koordination von System- und Abnahme­tests für das IT-Verfahren epiqr ® Planung, Konzeption und Koor­dination von Tests für die Neu­ent­wick­lungen und neuen Releases des IT-Verfahrens epiqr ® Erstellung von Test­konzepten für die Tests für das IT-Verfahren epiqr ® in enger Zusammen­arbeit mit dem Fachbereich Beratung und Betreuung des Fach­bereichs bei der Test­fall­erstellung Durchführung der zentralen struktu­rierten Ablage der Testfälle Auswahl von Testfällen und Erstellung von Test­plänen mit Hilfe des SAP Solution Manager 7.2 Teststeuerung, Test­analyse und Test­aus­wertung (Zwischen­berichte und Abschluss­bericht) inkl. Doku­mentation Durchführung von funk­tionalen Tests für das IT-Verfahren epiqr ® Durchführung von tech­nischen Tests, insbe­sondere Schnitt­stellen­tests (Schnitt­stellen zu SAP-Systemen) und Last- oder Perfor­mance­tests für das IT-Verfahren epiqr ® Häufige, gegebenen­falls auch mehr­tägige Dienstreisen im gesamten Bundesgebiet.   Anforderungen: Abgeschlossenes Hoch­schul­studium (Bachelor/Diplom FH) im Bereich Infor­matik, Wirt­schafts­infor­matik, Archi­tektur oder Bau­ingenieur­wesen bzw. auf andere Weise erwor­bene gleich­wertige Fach­kennt­nisse und Erfahrungen Mindestens 3 Jahre praktische Erfah­rung im Bereich der IT; insbe­sondere im IT-Testmanagement Kenntnisse und Erfah­rungen in der Konzep­tion von Schnitt­stellen­tests (Schnitt­stellen zu SAP-Systemen) und Last- und Perfor­mancetests Kenntnisse und nach­gewiesene Erfah­rungen mit Funk­tions­weise und Konfi­guration von Soft­ware zum Immo­bilien­manage­ment und zum Bau­projekt­controlling Kenntnisse und Erfah­rungen mit Test­manage­ment­tools und deren Methodik (z. B. SAP Solution Manager 7.2) Kenntnisse und Erfah­rungen im IT-Projekt­management Kenntnisse im Geschäfts­prozess­manage­ment und der Darstel­lung von Prozessen in ARIS Bereitschaft, eine ISTQB-Zerti­fizierung „Foundation Level“ im Rahmen der Tätig­keit zu erwer­ben, sofern diese noch nicht vorhanden ist Fähigkeit, auch bei erhöhtem Arbeits­auf­kommen selbst­ständig, gründ­lich und ziel­orien­tiert zu arbeiten Kunden- / adressaten­orien­tiertes Ver­halten, ausge­prägtes und ziel­orien­tiertes Verhand­lungs­geschick Fähigkeit zum team­orientierten Handeln, Kritik­fähig­keit und Sozial­kompetenz Gutes Urteils­ver­mögen ver­bunden mit der Fähig­keit, Ent­schei­dungen zu treffen und Ver­ant­wortung zu übernehmen Die Auswahl erfolgt nach Eig­nung, Befähi­gung und fach­licher Leistung. Bei gleicher Eignung werden Frauen nach dem Bundes­gleich­stellungs­gesetz und schwer­behin­derte Menschen nach Maß­gabe des § 2 SGB IX vor­rangig berück­sichtigt. Im Rahmen des Bundes­gleich­stellungs­gesetzes ist die Bundes­anstalt für Immo­bilien­aufgaben bestrebt, den Anteil der Frauen – insbe­sondere auf höher­wertigen Arbeits­plätzen – zu erhöhen und fordert deshalb Frauen beson­ders zu Bewer­bungen auf. Die Arbeitsplätze in der Bundes­anstalt für Immo­bilien­aufgaben sind grund­sätz­lich auch für Teil­zeit­beschäf­tigung geeignet. Gehen ent­sprechende Bewer­bungen ein, wird für den jewei­ligen Arbeits­platz geprüft, ob den Teil­zeit­wünschen im Rahmen der dienst­lichen Mög­lich­keiten (insbe­sondere Anfor­derungen des Arbeits­platzes, gewünschte Gestal­tung der Teil­zeit) ent­sprochen werden kann. Die Einstellung erfolgt unbefristet nach Entgelt­gruppe 12 TVöD (Bund) .   Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer ZEIT 2325 bis zum 26. Oktober 2018 an: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben Sparte Organisation und Personal Ellerstraße 56, 53119 Bonn oder nutzen Sie die Mög­lich­keit einer E-Mailbewerbung an Bewerbung-Zentrale@bundesimmobilien.de . In diesem Falle fassen Sie bitte Ihre Bewer­bungs­unter­lagen in einer Datei zusammen. Der E-Mail-Anhang einer E-Mail­bewerbung sollte nicht größer als 9 MB sein. Für Fragen zu der ausge­schrie­benen Stelle stehen Ihnen Herr Seipel (fach­lich) unter der Tele­fon­nummer 0228 37787-680 sowie Frau Werschnitzke (personal­recht­lich) unter der Tele­fon­nummer 0228 37787-727 zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auch auf www.bundesimmobilien.de .




ework.de — ein Projekt von DIPLANET Digital Solutions Impressum