Sachbearbeiter/in Forensische IuK/Cybercrime

 StepStone ·  12.03.2018 ·  Berlin ·  Der Polizeipräsident in Berlin

Die Hauptstadtpolizei mit 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sorgt für Ihre Sicherheit und eine professionelle Aufgabenerledigung. Für die Polizei Berlin wird gesucht: Sachbearbeiter/in Forensische IuK / Cybercrime (mehrere Stellen) beim Landeskriminalamt als Tarifbeschäftigte/r, EG 12 TV-L (Bewertungsvermutung), unbefristet Ihre Aufgaben u. a. sind: forensische Untersuchung sichergestellter elektronischer Daten und Datenträger; Analyse digitaler Beweismittel mittels professioneller Auswertesoftware, selbstentwickelter Tools sowie einschlägiger Kommandozeilenbefehle (z. B. unter Linux); technische Aufbereitung komplexer Datenbestände (z. B. von RAID-Systemen) Erstellung forensischer Datensicherungen von unterschiedlichen IT-/Videosystemen und Datenträgern Entwicklung und Anpassung erforderlicher Untersuchungs-Software (z. B. zur Schadsoftware-Analyse) sowie von Einsatzmitteln für den Zugang zu verschiedenen IT-Systemen Programmierung von Skripten zur Automatisierung von Abfragen, Analysen und Datenauf­bereitungen Dokumentation der IT-forensischen Tätigkeiten, Erstellung von entsprechenden Gutachten und ggf. Vertretung vor Gericht Mitarbeit, Planung und Unterstützung bei amtsübergreifenden IKT-Projekten zur Einführung neuer IT-Systeme inkl. dazugehöriger Konzeption und Dokumentation Ihr Profil: abgeschlossenes Bachelorstudium in Informatik, Forensik (IT-/Allgemeine-/Digitale-) oder angewandte Mathematik bzw. vergleichbarer Studienabschluss und langjährige praktische Erfahrung oder gleichwertige Fähigkeiten und Kenntnisse mit langjähriger praktischer Erfahrung Bei Nichterfüllung dieser Voraussetzungen kann die Einstellung in einer bzw. zwei Entgeltstufen niedriger erfolgen. Fachliche Voraussetzungen: umfassende Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Windows, Netzwerktechnologie, Hardwareentwicklung / Hardwareanalyse, Internettechnologie, digitaler Kommunikations­technologie, Virtualisierungs­technologie, Sicherheits­technologie oder Visualisierungs­technologie (GIS) gute Kenntnisse bekannter Dateisysteme sowie einschlägiger Programmiersprachen (z. B. C, PHP, Python) und in der Erstellung von Shell-/Batch-Skripten Kenntnisse gängiger Datenbanksysteme (z. B. MySQL) und in der Datenanalyse (mit Hex-Editoren) gute Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement Die genannten fachlichen Kenntnisse sind möglichst durch Zeugnisse, Zertifikate, Zusatz­aus­bildungen o. ä. nachzuweisen . Wünschenswert sind darüber hinaus: umfassende Kenntnisse im Bereich der Kryptoanalyse sowie einschlägige Erfahrungen im Bereich der Datenrettung bzw. digitalen Forensik, gute Kenntnisse in den Betriebssystemen Linux bzw. macOS, Berufserfahrungen insbesondere im Bereich der IT-Administration, gute Kenntnisse der aktuell gültigen IKT-Sicherheitsstandards, Kenntnisse in Java und Reverse Engineering, Erfahrungen im Bereich der Kriminalistik / Kriminologie Besonderheiten: je nach Verwendungsdienststelle fast ausschließlich Bildschirmarbeit oder Projektarbeit mit Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke und fachlicher Überzeugungskraft erforderlich Dienstverrichtung im Rahmen der flexiblen Arbeitszeit; bei besonderen Anlässen und Einsätzen auch außerhalb der Bürodienstzeit, u. U. auch an Sonn- und Feiertagen sowie zur Nachtzeit, Bereitschaft zum Leisten von Mehrarbeit, Arbeiten unter hohem Termindruck (in Abhängigkeit von Fällen und Aufgabenstellungen) Bereitschaft sich einer Sicherheitsüberprüfung zu unterziehen sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in der deutschen Sprache sowie fundierte Englischkenntnisse unter Umständen kann es zu einer psychischen Belastung durch Beweismitteluntersuchungen im Zusammenhang mit kinderpornographischen oder gewaltverherrlichenden Darstellungen kommen Was die Polizei Berlin Ihnen bietet: verantwortungsvoller, sicherer Arbeitsplatz zentral gelegene Dienststelle Vereinbarkeit von Beruf und Familie Weiter- und Fortbildungsangebote betriebliche Sport- und Gesundheitsmöglichkeiten Firmenticket für die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel vermögenswirksame Leistungen Bitte bewerben Sie sich bis zum 06.04.2018 online unter: www.hrd-portal.de/polizei-berlin/jobboard/stellenausschreibungen/register/2-102-17 Sollten Sie hier bei Hilfe benötigen, so kontaktieren Sie uns bitte unter der in der Ausschreibung genannten Telefonnummer. Weitere Hinweise finden Sie unter: www.berlin.de/polizei/beruf




ework.de — ein Projekt von DIPLANET Digital Solutions Impressum