Referent/in Informations- und Kommunikationstechnik

 StepStone ·  11.01.2019 ·  Berlin ·  Bundesanstalt für den Digitalfunk (BDBOS)


Die Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS) sucht Sie!

Wer wir sind und was wir tun, finden Sie hier!

Unterstützen Sie das Team der BDBOS!

Wir suchen eine/n

Referent/in Informations- und Kommunikationstechnik in der Abteilung Zentrale Dienste, Referat Informations- und Kommunikationstechnik.

Bewerbungsfrist: 21.01.2019 Arbeitsbeginn: nächstmöglich Arbeitsort: Berlin-Wilmersdorf

Ihr künftiger Bereich ist für die Inhouse-IT zuständig und entwickelt die Hochsicherheitsumgebung der BDBOS weiter und bildet die Schnittstelle zum Verwaltungs-IT-Dienstleister.


Sie werden als Referent/in Informations- und Kommunikationstechnik tätig sein.

Sie werden hauptsächlich die kundengerechte IT-Strategie designen und weiterentwickeln. Dies geschieht in Abstimmung mit weiteren Organisationseinheiten.

Sie analysieren verwendete IT-Architekturen, entwickeln diese aktiv weiter, prüfen IT-Sicherheitsstandards, erarbeiten IT-Rahmen- und Jahresplanungen, bearbeiten die IT-Konsolidierung, beobachten den IT-Markt und analysieren diesen.

Sie übernehmen daneben Querschnittsaufgaben und unterstützen sowie vertreten die Referatsleitung.


Qualifikationserfordernis:


ein an einer Hochschule erworbener Master-Abschluss (oder ein gleichwertiger Abschluss)

in Informatik oder einer informationstechnischen Fachrichtung



Bewerbungen von anderen Master Studienabschlüssen werden ebenfalls zugelassen, wenn gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen in einem entsprechenden Berufsbild von mindestens drei Jahren nachgewiesen werden.


 

Wünschenswert sind:


eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in der Zusammenarbeit mit IT-Betriebspersonal

Erfahrungen in der Erstellung informationstechnischer Konzepte

Erfahrungen in der Administration komplexer IT-Umgebungen

Erfahrungen in der IT-Budgetplanung


 

Sie müssen zur Aufgabenerledigung interdisziplinär mit anderen Organisationseinheiten und Kolleginnen und Kollegen in immer wechselnden, komplexen Aufgaben zusammenarbeiten. Daher sollten Sie eigenverantwortliches Arbeiten mögen und kommunikativ sein.

Voraussetzung für eine Tätigkeit bei der BDBOS ist zudem die Bereitschaft zur Mitwirkung an einer erweiterten Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz des Bundes.

Umfang: unbefristet, Vollzeit (Teilzeitbeschäftigung ist möglich)

Status: Tarifbeschäftigung oder Beamtenverhältnis

Im Beamtenverhältnis erfolgt bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen eine statusgleiche Übernahme.

Für Tarifbeschäftigte der BDBOS besteht bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen grundsätzlich die Möglichkeit der Übernahme in ein Beamtenverhältnis.

Verdienst: Entgelt: EG 14 TVöD (Bund) Besoldung: bis A 14 BBesO

Vorteile: Sicherer Arbeitsplatz, flexible Arbeitszeit ohne Kernzeit, 30 Tage Urlaub (5-Tage-Woche), Möglichkeit des mobilen Arbeitens und der Telearbeit, zentraler Arbeitsplatz in Berlin mit guter Anbindung, umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten, Jobticket, VBL-Betriebsrente, AWO-Familienservice.

Die BDBOS gewährleistet gem. BGleiG die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Die BDBOS unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, indem flexible Arbeitszeiten gelebt und Teilzeitmodelle im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten realisiert werden. Schwerbehinderte Menschen werden gem. SGB IX bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Es wird nur das Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.




ework.de — ein Projekt von DIPLANET Digital Solutions Impressum