QS-Manager/in für die Softwareentwicklung

 StepStone ·  10.01.2018 ·  Wiesbaden ·  Statistisches Bundesamt



Arbeiten Sie gerne im Team?

Möchten Sie von Anfang an Verantwortung übernehmen?

Mögen Sie kreatives Arbeiten?


Gestalten Sie die IT-Landschaft des Zensus 2021 mit!

Für den Standort Wiesbaden suchen wir eine/n

als Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in in unserem Referat „IT-Kompetenzzentrum „Informationsbereitstellung und Veröffentlichung“.

Bei entsprechender Berufserfahrung bzw. persönlicher Qualifikation nutzen wir die uns zusätzlich zur Verfügung stehenden Vergütungsmöglichkeiten (z.B. IT-Fachkräftezulage, Vorweggewährung von Stufen).

Das Arbeitsverhältnis ist auf 48 Monate befristet, weil es sich um Projekt- bzw. konzeptionelle Aufgaben handelt, die in diesem Zeitraum abgeschlossen werden.

Dauerstellen schreiben wir i.d.R. intern und im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern aus. Hierdurch geben wir befristet Beschäftigten die Chance auf ein Dauerarbeitsverhältnis.

Die im Rahmen des Zensus gewonnenen Basisdaten liefern Ergebnisse zur Zahl und Struktur der Bevölkerung, der Haushalte und Familien sowie des Gebäude- und Wohnungsbestandes in tiefer regionaler Gliederung. Die Ergebnisse sind Bemessungsgrundlage u. a. für den Länderfinanzausgleich, die Einteilung von Wahlkreisen sowie die Sitzverteilung im Bundesrat. Der nächste registergestützte Zensus ist für das Jahr 2021 geplant und eine der größten Herausforderungen für die amtliche Statistik. Zum Gelingen des Projekts tragen Sie durch die entwicklungsseitige Qualitätssicherung der Softwaresysteme des Zensus 2021 bei.

Ihre Aufgaben

Im Projekt werden folgende Aufgaben durchzuführen sein.


Erstellung von Qualitätssicherungs- und Testkonzepten

Organisation und Durchführung der Entwicklertests

Konzeption und Implementierung von automatisierten Tests in eine CI-Umgebung

Dokumentation der QS-Maßnahmen

Abstimmung der Vorgehensweise und Ergebnisse mit anderen Stakeholdern

Methodenberatung und Anleitung von Mitarbeiter/-innen im QS-Bereich und Entwickler/-innen

Aktive und gestaltende Vertretung des Arbeitsbereichs sowie ggf. der Position des Statistischen Bundesamtes in entsprechenden Gremien und Arbeitsgruppen


Was Sie bieten:

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, wenn Sie


über ein mit einem Master abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium bzw. einen gleichwertigen Abschluss (z.?B.?Magister/Dipl.-Uni) vorzugsweise der Informatik verfügen

Darüber hinaus erwarten wir:

Sehr gute Kenntnisse im Bereich QS-Management in Softwareentwicklungsprojekten

Gute Kenntnisse in der Konzeption und Realisierung von (webbasierten) Softwaresystemen durch objektorientierte Softwareentwicklung, OO-Werkzeugen und –Technologien sowie im Bereich relationaler Datenbanksysteme (bspw. Java EE, JSF, Eclipse, Subversion/GIT, JBoss, SQL, SOA, WebServices, XML, Oracle)

Aufgaben- und tätigkeitsrelevante Kenntnisse und ggf. Qualifikationen zur IT-Sicherheit, bevorzugt auf Basis der Standards des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik („BSI-Grundschutz“)

Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement (vorzugsweise V-Modell XT) und in der Gremienarbeit

In der Praxis gesammelte Erfahrungen und Kenntnisse zu vorgenannten Themenbereichen sind wünschenswert

Hohe Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein

Flexibilität und Eigeninitiative

Kooperations-, Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit

Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise in deutscher und englischer Sprache sowie die Fähigkeit zur Darstellung und Vermittlung komplexer Tatbestände

Hohe Teamfähigkeit und Genderkompetenz


Haben Sie noch Fragen? Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Quensel-von Kalben (Tel.: 0611/75-2525) gerne zur Verfügung.

Was wir bieten:


Wenn Sie an einer der größten Herausforderungen für die amtliche Statistik  mitarbeiten möchten, ermöglichen wir Ihnen kreatives Arbeiten in einem engagierten Entwicklerteam          

Wir bieten unseren Beschäftigten flexible Arbeitszeiten und verstehen uns als familienfreundlicher Arbeitgeber. Das Statistische Bundesamt unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zudem durch eine Vielzahl von Angeboten. Wir punkten durch verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten im Rahmen flexibler Arbeitsmodelle, selbstverständlich auch für Teilzeitkräfte. Das Statistische Bundesamt fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. In der ausgeschriebenen Funktion sind Frauen unterrepräsentiert. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Frauen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. 

Fortbildungen halten wir für selbstverständlich und bieten Ihnen ein breites Spektrum, beispielsweise zu IT- und fachbezogenen Themen, Sprachen, Gesundheit und vieles mehr. Beschäftigten des Statistischen Bundesamtes steht dazu ein eigenes Fortbildungsprogramm zur Verfügung, das jährlich aufgelegt wird.


Unser ausführliches Angebot für unsere Beschäftigten finden Sie auf unserer Webseite www.destatis.de unter „ÜBER UNS à ARBEITGEBER  DESTATIS“.

Wir begleiten Sie von Anfang an!

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 23. Januar 2018. unter Angabe der Kennziffer 011/18- C304 vorzugsweise per E-Mail und in einer PDF-Datei an:

bewerbungen@destatis.de oder an unten stehende Postadresse.

Wir freuen uns über Bewerber/innen aller Nationalitäten.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Bei ausländischem Hochschulabschluss bitten wir um die Vorlage der Feststellung der Vergleichbarkeit durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB); weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite unter www.kmk.org/zab




ework.de — ein Projekt von DIPLANET Digital Solutions Impressum