Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Research Software Engineering

 StepStone ·  05.06.2019 ·  Leipzig ·  UFZ Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH


Das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ hat sich mit seinen 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als internationales Kompetenz­zentrum für Umweltwissenschaften einen hervorragenden Ruf erworben. Wir sind Teil der größten Wissenschaftsorganisation Deutschlands – der Helmholtz-Gemeinschaft. Unsere Mission: Wir forschen für eine Balance zwischen gesellschaftlicher Entwicklung und langfristigem Schutz unserer Lebensgrundlagen – für eine nachhaltige Entwicklung.

Das Team Wissenschaftliches Rechnen und wiss. Datenmanagement (WRWD) in der Abteilung Wissenschaftliche und Kaufmännische Datenverarbeitung (WKDV) engagiert sich in der Helmholtzzentren-übergreifenden Plattform Helmholtz Federated IT Services (HIFIS).

HIFIS verfolgt das Ziel, ein hervorragendes Informationsumfeld für herausragende Forschung in allen Helmholtz-Forschungsbereichen und eine nahtlose und leistungsfähige IT-Infrastruktur zu schaffen, die Wissen aus allen Zentren verbindet.

In Zusammenarbeit mit Kollegen vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ), Deutschen GeoForschungsZentrum (GFZ), Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) und vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) unterstützen Sie die Entwicklung von Forschungssoftware mit einem hohen Maß an Qualität, Sichtbarkeit und Nachhaltigkeit. Mehr Informationen über den Helmholtz-Inkubator und die HIFIS-Plattform finden Sie unter nachfolgendem Link: https://www.helmholtz.de/forschung/information_data_science/helmholtz_inkubator/.

Im Rahmen des HIFIS Projektes ist folgende Position zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen:

Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Research Software Engineering Arbeitszeit 100 % (39 Wochenstunden), befristet auf 2 Jahre


Arbeit in einem Helmholtzzentren-übergreifenden, kollaborativen Team

Mitarbeit in einem Austauschnetzwerks zwischen den Helmholtz-Zentren und Entwickler-Communities zum Thema Forschungssoftware

Implementierung und Betrieb von Forschungssoftware basierend auf innovativen Cloud-Architekturen und Diensten

Bereitstellung von Werkzeugen für die Unterstützung des gesamten Forschungs-Software-Lebenszyklus

Beratung, Support und Trainings für die Mitarbeiter/innen der Helmholtz-Gemeinschaft



einschlägiger wissenschaftlicher Hochschulabschluss im Bereich der Informationstechnik

Erfahrungen in der Entwicklung von Forschungssoftware

Erfahrungen mit modernen Technologien und Entwicklungen im Bereich Forschungssoftware 

Hohes technisches Verständnis und Kompotenz in der Abstraktion von Anforderungsprofilen zu technischen Lösungen

Fähigkeit zu inter- und transdisziplinären Denken

Hohe Kommunikationskompetenz und gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift


 

Sie besitzen Erfahrungen:


in moderner und nachhaltiger Softwareentwicklung und der Gestaltung von Softwareentwicklungsprojekten, vorzugsweise in verteilt arbeitenden Teams

in der kollaborativen Softwareentwicklung inkl. Versionsverwaltung mit Git sowie entsprechenden webbasierten Software-Lifecycle Tools, wie GitLab oder GitHub

in der Docker-gestützten Entwicklung und Distribution von Forschungssoftware

in der Orchestrierung von Container-Infrastrukturen, z. B. mittels Kubernetes

mit der Implementierung von CI- und CD-Workflows – vorzugsweise auf der Basis von GitLab Runner

mit der Spezifizierung, Implementierung und Nutzung von Schnittstellen (REST, z. B. OpenAPI) sowie dem Entwurf von skalierbaren Softwareanwendungen und -architekturen

in mind. zwei skriptbasierten und objektorientierten Programmiersprachen, z. B. Python, Ruby, C++ und/oder Java

in der Entwicklung verteilter und modularer Anwendungen, wünschenswert: auf Basis von Webtechnologien

bei der Organisation und Durchführung von Workshops und Trainings



Einen spannenden, sicheren Arbeitsplatz und abwechslungsreiche Aufgaben

Eine Unternehmenskultur, in der es Spaß macht Ideen, Kraft und Initiative einzubringen

Interessante Karriereperspektiven und ein hervorragendes Weiterbildungsangebot

Eine pulsierende Region mit hoher Lebensqualität sowie vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf wie flexible Arbeitszeiten und Kindergartenplätze

Eine Vergütung nach TVöD inklusive der Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes


 

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik, daher begrüßen wir ausdrücklich die Bewerbung von qualifizierten Frauen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.




ework.de — ein Projekt von DIPLANET Digital Solutions Impressum