IT-Managerinnen/IT-Manager für den Ausbau der digitalen E-Government-Infrastruktur

 StepStone ·  06.05.2019 ·  Düsseldorf ·  Information und Technik Nordrhein-Westfalen IT.NRW


Gestalten Sie die digitale Verwaltung mit! Werden Sie Teil des IT.NRW-Teams!

Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) ist ein Landesbetrieb im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen mit Hauptsitz in Düsseldorf. Weitere Standorte und Außenstellen befinden sich in Hagen, Köln, Münster, Oberhausen, Paderborn und Aachen. IT.NRW ist IT-Dienstleister für die nordrhein-westfälische Landesverwaltung und Statistisches Landesamt.

Der Geschäftsbereich Zentrale Dienstleistungen schafft innerhalb von IT.NRW in den Bereichen Personal, Finanzen, Recht und Kommunikation die strukturellen Voraussetzungen für die Aufgabenerledigung in den Geschäftsfeldern IT und Statistik und trägt so zu deren Wertschöpfungskette bei.

Weitere Informationen unter www.it.nrw

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Düsseldorf mehrere kompetente und begeisterungsfähige

IT-Managerinnen/IT-Manager für den Ausbau der digitalen E-Government-Infrastruktur  (unbefristet, Entgeltgruppe 14 TV-L)

Die digitale Transformation der Landesverwaltung erfordert in den kommenden Jahren eine neue technische Infrastruktur, die als Grundlage für die E-Government-Basiskomponenten und für zentrale Fachverfahren sowie entsprechende IT-Services dienen wird und im Geschäftsbereich IT-Betrieb verortet ist. Sie stellen die Funktionsfähigkeit des Rechenzentrums von IT.NRW sicher und übernehmen Verantwortung beim zentralen IT-Full-Service-Provider der Landesverwaltung NRW mit einem großen Produktportfolio. Dazu zählen u. a. der Betrieb und die Weiterentwicklung


von großen Netzwerken (LAN/WAN), modernen Kommunikationsdiensten und komplexen Sicherheitsinfrastrukturen (Firewalls, Trustcenter),

von großen Server-Infrastrukturen (Windows, UNIX), modernen SAN- und BackUp-Infrastrukturen sowie von Datenbanken und Middleware-Komponenten,

von IT-Arbeitsumgebungen (PC, mobile Endgeräte, Software) und eines Service-Desks für IT.NRW und unsere Kunden.


Für die Übernahme und den Betrieb von Verfahren sorgen ein Roll-in-Team und ein zentralisierter Verfahrensbetrieb. Die für den Betrieb notwendigen Prozesse orientieren sich an einem modernen Servicemanagement nach ITIL.

Sie bringen folgendes Qualifikations- und Fachprofil mit:


Sie besitzen ein mit Diplom oder Master erfolgreich abgeschlossenes Studium an einer wissenschaftlichen Hochschule, Universität oder Gesamthochschule mit dem Schwerpunkt Informationstechnik (z. B. Informatik, Geoinformatik, Wirtschaftsinformatik, Physik, Chemie, Elektrotechnik, Ingenieurwissenschaften oder Mathematik mit dem Nebenfach Informatik). Entsprechendes gilt für einen akkreditierten Masterabschluss an einer Fachhochschule. Ein entsprechender Nachweis ist der Bewerbung beizufügen.

Sie verfügen über eine mindestens dreijährige einschlägige Berufs- und Führungserfahrung in mindestens einem der nachstehenden Bereiche der Informationstechnik und können mit Ihrer Bewerbung Erfahrungen nachweisen in:

der Steuerung von RZ-Betriebsaufgaben,

der Leitung von IT-Teams mit RZ-nahen Aufgaben,

der praktischen Anwendung des IT-Service-Management nach ITIL,

der konzeptionellen Weiterentwicklung von IT-Architekturen.





Wünschenswert sind

eine Zertifizierung zum Programm- oder Service-Management,

Erfahrung in der Durchführung von kleinen oder großen IT-Projekten.




Persönliche Anforderungen:


Sie zeichnet eine hohe Kommunikations-, Kooperations- und Konfliktfähigkeit aus.

Sie besitzen die Fähigkeit zur Strukturierung und Steuerung von Aufgaben und Teams.

Sie sind eigeninitiativ, lösen Probleme und besitzen ein hohes Maß an Veränderungskompetenz.

Sie sind stark in der Präsentation und Moderation.

Kundenorientierung ist für Sie eine Selbstverständlichkeit.



Bei uns finden Sie einen interessanten Arbeitsplatz mit herausfordernden vielfältigen Aufgaben in einem innovativen Umfeld.

Sie können Ihre Führungskompetenz bei der Leitung eines Teams von IT-Fachkräften zeigen.

Ihr Potenzial fördern wir durch Fortbildungs- und Weiterqualifizierungsmöglichkeiten.

Eine berufliche Weiterentwicklung ist möglich.

Bei uns finden Sie eine angenehme Arbeitsatmosphäre und gelebte Work-Life-Balance.

IT.NRW fördert ausdrücklich die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Flexible Arbeitszeit, Teilzeittätigkeit sowie Homeoffice in Form der alternierenden Telearbeit sind nach erfolgter Einarbeitung möglich.

Die Einstellung erfolgt unbefristet. Eine spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis ist bei Vorliegen der haushaltsrechtlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen möglich.


Das Land fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berück­sichtigt. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht. Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund wird begrüßt.




ework.de — ein Projekt von DIPLANET Digital Solutions Impressum