IT-Anforderungsmanager (m/w)

 StepStone ·  12.03.2018 ·  Berlin ·  Bundesrechtsanwaltskammer

Bundesrechtsanwaltskammer Besonderes elektronisches Anwaltspostfach Die Bundesrechtsanwaltskammer repräsentiert als Dachorganisation der 27 regionalen Rechtsanwaltskammern und der Rechtsanwaltskammer beim Bundesgerichtshof mehr als 165.000 in Deutschland zugelassene Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte und nimmt die berufspolitischen Interessen der Anwaltschaft auf Bundesebene und gegenüber den europäischen Institutionen wahr. Auf der Grundlage des Gesetzes zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten entwickelte und betreibt die BRAK eine Kommunikationsplatform, über die für alle Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte besondere elektronische Anwaltspostfächer (beA) bereitgestellt werden. Für den konzeptionellen Ausbau der dafür notwendigen fachlichen IT-Architekturen suchen wir in Berlin zum nächsten möglichen Zeitpunkt eine/n engagierte/n IT-Anforderungsmanager (m/w). Ihre Aufgaben Sie sind bei uns genau richtig, wenn Sie über eine exzellente IT-Expertise verfügen und Spaß an der Ausgestaltung von Software-Architekturen haben. Sie übernehmen Verantwortung für die Konzeption, Umsetzung und Weiterentwicklung fachlicher Architekturen. In Zusammenarbeit mit allen Schnittstellen- und Realisierungspartnern (z.B. Justiz, Kanzleisoftware-Hersteller) erarbeiten Sie Grobkonzepte und leiten daraus Änderungsanforderungen und Akzeptanzkriterien an die IT-Systeme der BRAK ab. Sie bewerten Angebote und Vorschläge anhand technischer Konzepte des Dienstleisters insbesondere bezüglich der Vollständigkeit und Konsistenz und erstellen eigene Grobschätzungen unter Verwendung geeigneter Schätzmethoden. Als Ansprechpartner für die Fachbereiche, für Schnittstellenpartner (Justiz und Wirtschaft) sowie für externe IT-Dienstleister (Entwicklung und Betrieb) in allen Gestaltungs-, Auslegungs- und Verständnisfragen nehmen Sie an verschiedenen Fach- und Arbeitsgruppen teil und führen eigenständig Workshops mit den Fachbereichen und Arbeitskreisen der Rechtsanwaltskammern durch. Während der Test- und Abnahmephasen prüfen Sie als Teil des Testteams, dass die Anforderungen korrekt umgesetzt wurden und beurteilen Nutzen und Risiken von Änderungen und Erweiterungen. Sie unterstützen den Betrieb mit Vorbereitung und Durchführung von Informationsveranstaltungen mit Nutzergruppen bezüglich neuer Entwicklungen und der Ursachenanalyse bei Störungsmeldungen und -eskalationen. Ihr Profil Sie passen hervorragend in unser Team: Schließlich haben Sie erfolgreich ein Hochschulstudium im Bereich Informatik oder eine vergleichbare Ausbildung abgeschlossen. Sie können auf die Erfahrungen aus Ihrer bisherigen Arbeit als Software-Entwickler oder Software-Architekt und methodische Kenntnisse der Softwaretechnik zurückgreifen. Darüber hinaus haben Sie ein klares Bild, wie stabile und wartungsfreundliche Anwendungssysteme konzipiert, realisiert, getestet und in eine Anwendungslandschaft integriert werden. Aktuelle IT-Trends und Architekturkonzepte sind Ihnen ebenso vertraut wie die zentralen Grundprinzipien guter IT-Architekturgestaltung. Ihre objektorientierte Programmiererfahrung haben Sie im Bereich Java EE erworben und Sie kennen die Herausforderungen von Web-Anwendungen mit großen Nutzerzahlen in heterogenen Einsatzszenarien. Sie verfügen ferner über Erfahrungen in der Anforderungsanalyse und Spezifikation fachlicher Anforderungen als Grundlage für die Beauftragung der technischen Spezifikation und Umsetzung. Zudem verfügen Sie über Erfahrung in der Vorbereitung und Moderation von Workshops. Persönlich begeistern Sie uns, weil Sie überdurchschnittlich motiviert und teamorientiert sind sowie einen hohen Qualitätsanspruch an Ihre eigenen und fremde Ergebnisse haben. Verständnis von Public-Key-Infrastrukturen (PKI) und qualifizierten elektronischen Signaturen sowie vorhandene Erfahrungen mit Sicherheitsarchitekturen in dem Bereich Kryptographie runden Ihr Profil ab. Sollten diese interessanten und anspruchsvollen Aufgaben bei der Bundesrechtsanwaltskammer Ihr Interesse geweckt haben und Sie den elektronischen Rechtsverkehr an zentraler Stelle mitgestalten wollen, richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins bitte bis spätestens 31. März 2018 an die Bundesrechtsanwaltskammer z. Hd. Herr Hannes Müller Littenstraße 9 10179 Berlin mueller@brak.de




ework.de — ein Projekt von DIPLANET Digital Solutions Impressum