Informatikerin / Informatiker [Bachelor of Science/Diplom (FH)] für den Bereich IuK-Betrieb

 StepStone ·  14.05.2018 ·  Ansbach ·  Wasserwirtschaftsamt Ansbach


Die bayerische Wasserwirtschaftsverwaltung schützt das Wasser als Bestandteil des Naturhaushalts und als Lebensraum für Tiere und Pflanzen, ermöglicht dem Menschen eine verantwortungsvolle Nutzung des Wassers und schützt vor Gefahren des Wassers.

Das Wasserwirtschaftsamt Ansbach sucht zur personellen Verstärkung des IuK-Bereichs des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Im Geschäftsbereich des StMUV sind durch Spezialisierung und Schwerpunktbildung zentrale Aufgaben des IuK-Betriebs an Schwerpunktämtern (Wasserwirtschaftsamt Ansbach und Wasserwirtschaftsamt Landshut) gebündelt.

Die unbefristet zu besetzende Stelle ist in einem oder mehreren der nachfolgend beschriebenen Arbeitsbereiche angesiedelt.

BEREICH CLIENTMANAGEMENT


Active Directory / Richtlinien Konfiguration des Active Directory als grundlegende Architektur der IT im Geschäftsbereich, sowie die Umsetzung von gemeinsamen Gruppenrichtlinien,

Clientdesign und Softwareverteilung Konfiguration der Softwarepakte, die standardmäßig auf den Arbeitsplatzrechnern vorhanden sind. Für die Verteilung der Software auf die Arbeitsplatzrechner im Geschäftsbereich wird die Client-Management-Software baramundi Management Suite eingesetzt.


BEREICH INFRASTRUKTUR


Anwendungsbetrieb der Infrastruktur für die Clientmanagement Infrastruktur (baramundi Management Suite) sowie Microsoft Windows Server Update Service (WSUS),

Management zentraler Software- / Update-Rollouts mit baramundi („Serverbetrieb“) und WSUS für den GB,

Betreuung der Infrastruktur des zentralen Virenschutzes Systemcenter Endpoint Protection (SCEP) auf Basis System Center Configuration Manager (SCCM).

Support für die Administratoren und Anwender zu baramundi, WSUS, SCEP/SCCM


BEREICH VERWALTUNGSANWENDUNGEN


Administration und Programmaktualisierungen von zentralen Verwaltungsanwendungen (z.B. Fuhrparkverwaltung KFZ-Plan).


Anforderungsprofil:


Abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Informatik [Bachelor of Science/Diplom (FH)] bzw. einer vergleichbaren Studienrichtung oder eine vergleichbare abgeschlossene Berufsausbildung, auf deren Basis gleichwertige Fähigkeiten und ausreichende einschlägige Erfahrungen erworben wurden,

einschlägige Berufserfahrungen in einem oder mehreren der folgenden Bereiche bzw. in der Anwendung einer oder mehrere der folgenden Softwareprodukte:

Microsoft Active Directory und Gruppenrichtlinien

Microsoft Windows Client

Clientdesign

Softwarepaketierung und -verteilung (bevorzugt Baramundi Management Suite)

Windows Server Update Services (WSUS)

baramundi Management Suite

Helpdesk-Software (bevorzugt CA Technologies Service Desk Manager)

Microsoft System Center Configuration Manager (SCCM) und System Center Endpoint Protection (SCEP)

Administration von zentralen Verwaltungsanwendungen,



sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Microsoft Basistechnologien (Windows Client und Server, Office, Exchange) – bevorzugt durch Nachweis entsprechender Zertifikate,

überdurchschnittliches Engagement sowie ein hohes Maß an Eigeninitiative, Belastbarkeit und Flexibilität,

Fähigkeit zur eigenverantwortlichen, strukturierten und zielorientierten Arbeitsweise,

hohes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit,

Bereitschaft zur mehrwöchigen Einarbeitung beim Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz sowie beim Bayerischen Landesamt für Umwelt,

hohes Maß an Zuverlässigkeit, Motivation und Verantwortungsbereitschaft,

Fähigkeit zur schnellen und effizienten Einarbeitung in neue technische und fachliche Fragestellungen (u.a. Erfassen von komplexen Sachverhalten und Entwicklung von Lösungsansätzen),

Bereitschaft, die Arbeitszeit dem Arbeitsanfall flexibel anzupassen und bei Bedarf auch Überstunden bzw. Mehrarbeit zu leisten.


Bei Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmern erfolgt die Beschäftigung nach Maßgabe des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen ist die Eingruppierung bis Entgeltgruppe 11 TV-L möglich.

Bei Beamtinnen/Beamten erfolgt die Besoldung nach den beamtenrechtlichen Bestimmungen. Eine Übernahme ist bis zur Besoldungsgruppe A 11 möglich.

Die Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, sofern jeweils durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern werden insbesondere Frauen zu einer Bewerbung ermutigt. Die Stelle ist außerdem für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Auf die Möglichkeit der Beteiligung des Gleichstellungsbeauftragten des Ministeriums wird hingewiesen.

Interessierte Beamtinnen/Beamte bzw. (Tarif-)Beschäftigte mit entsprechender Eignung und Qualifikation für die (vgl.) dritte Qualifikationsebene werden gebeten, ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe des Geschäftszeichens Z.1-0302-Bewerbung IuK-Bereich bis spätestens 29.04.2018 (Bewerbungsschluss) per E-Mail an poststelle@wwa-an.bayern.de zu senden; sämtliche Anlagen sind in einer PDF-Datei (maximal 10 MB) zusammenzufassen.

Als Ansprechpartner des StMUV stehen


für fachliche Fragen Herr MR Thomas Heider (Tel. 0 89 / 92 14-33 66) sowie

für tarif-/dienstrechtliche Fragen Herr RR Sandro Scholz (Tel. 0 89 / 92 14-23 10) zur Verfügung.




ework.de — ein Projekt von DIPLANET Digital Solutions Impressum