Informatiker (m/w)

 StepStone ·  14.05.2018 ·  Nürnberg / Gemünden am Main ·  Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit -- Informatiker (m/w) Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) sucht für die Vertrauensstelle des Bayerischen Krebsregisters (Sachgebiet K5) mit Standorten in Nürnberg und Gemünden am Main zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Informatiker (m/w) Kennziffer 1836 Das Bayerische Krebsregister setzt als klinisch-epidemiologisches Landesregister die Aufgaben des Bayerischen Krebs­register­gesetzes (BayKRegG) um. Die Vertrauensstelle des Bayerischen Krebs­registers nimmt die von den örtlich zuständigen Regionalzentren übermittelten Daten entgegen, stellt pseudonymisierte Daten zur Verfügung, wertet Todes­bescheini­gungen aus, führt Verfahren zur Abrechnung von Pauschalen und Meldevergütungen durch und sammelt für Bayern zentral Widersprüche. Aufgabenschwerpunkte: Auswahl und Inbetriebsetzung eines zentralen Tumor­dokumenta­tions­systems an zehn Standorten am LGL Planung und Steuerung der Datenmigration aus sechs dezentralen Tumordokumentationssystemen in das zentrale System Softwareerstellung für landesspezifische Datenbankanwendungen des Bayerischen Krebsregisters Erstellung und Pflege von Datenbanken Implementierung von Schnittstellen für den Datenaustausch und Datenabgleich technische Anleitung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Supervision der Systemadministration Anforderungen: erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Informatik oder Medizininformatik (M.Sc. bzw. Dipl.-Ing. [Univ.]) oder vergleichbare und gleichwertige Qualifikation Erfahrung in Datenbankanwendungen, SQL-Abfragen, PHP-Programmierung und XML-Formaten sehr gute EDV-Kenntnisse (Office-Anwendungen, Bereitschaft zur Einarbeitung in behördenspezifische Software) sehr gute Kenntnisse in den Programmier­sprachen C# oder C++ Teamfähigkeit, gute Kommu­ni­kations­fähigkeit und Organisations­talent Flexibilität, Eigeninitiative, Selbst­ständigkeit sowie Belastbarkeit gute Englischkenntnisse erwünscht Beschäftigungsverhältnis / Bewertung: Die Einstellung erfolgt ausschließlich im Wege eines bis zu zwei Jahre befristeten tarifrechtlichen Arbeitsverhältnisses. Eine anschließende unbefristete Übernahme ist möglich und wird angestrebt. Die Vergütung richtet sich nach den Regelungen des TV-L. Beabsichtigte Ein­gruppie­rung je nach Qualifikation und persönlichen Vor­aus­setzungen: Entgeltgruppe E 13. Ansprech­personen: Dr. Sven Voigtländer, Tel. 09131 6808-2927, Sven.Voigtlaender@lgl.bayern.de Dr. Martin Meyer, Tel. 09131 6808-2920, Martin.Meyer@lgl.bayern.de Bewerbungsschluss: 11.5.2018 Die allgemeinen Informationen zum Bewerbungs­verfahren unter http://q.bayern.de/ygx3l sind Bestandteil dieser Ausschreibung. Wir bitten um Beachtung. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Z2 – Personalwesen Eggenreuther Weg 43, 91058 Erlangen E-Mail: bewerbungen@lgl.bayern.de www.lgl.bayern.de




ework.de — ein Projekt von DIPLANET Digital Solutions Impressum