Entwicklungsingenieur_in für Funktionale Sicherheit

 StepStone ·  12.03.2019 ·  Ingolstadt ·  AUDI AG


Ihr Arbeitsumfeld

Audi steht für "Vorsprung durch Technik". Mit Pioniergeist, Mut und Teamfähigkeit füllen unsere Mitarbeiter diesen Claim jeden Tag aufs Neue mit Leben: Sie hinterfragen den Status quo, realisieren ungewöhnliche Ideen und treiben Innovationen voran. Dazu bietet das Unternehmen den nötigen Freiraum. So entsteht Zukunft. Deshalb zählen Themen wie autonomes Fahren, Connectivity oder die Digitalisierung der Produktion heute zu den Kompetenzfeldern von Audi – und dies nicht nur an unseren deutschen Standorten in Ingolstadt und Neckarsulm, sondern auch in China, Belgien, Mexiko und Ungarn. Als global wachsender Konzern im Bereich Fahrzeugbau/Automobilindustrie etc. bieten wir unseren Mitarbeitern zahlreiche internationale Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Vorsprung durch Technik ist das konsequent verfolgte Ziel in der Audi Elektronikentwicklung. Die Elektronikarchitektur und Informationstechnologie ist dabei heutzutage als fester Bestandteil nicht mehr wegzudenken. Aufgrund zunehmenden Funktionsumfangs und steigender Komplexität entstehen neue Herausforderungen bezüglich der Sicherheit von vernetzten Fahrzeugfunktionen. Die Sicherstellung der Systemsicherheit von Fahrzeugfunktionen und Komponenten ist die Kernaufgabe des Bereichs Systemsicherheit und Security.

Ihre Aufgaben


Als Projektverantwortliche_r im Team Systemsicherheit sind Sie zentrale_r Ansprechpartner_in für die funktionale Sicherheit (FuSi) von elektronischen Funktionen

Sie unterstützen unsere Fachabteilungen während des gesamten Entwicklungsprozesses zur Erstellung neuer Konzepte und Sicherheitsfunktionen im Fahrzeug

Durch die Umsetzung zielgerechter FuSi-Konzepte, deren Implementierung und Validierung gewährleisten Sie die Sicherheit unserer Produkte

Sie sind Projektleiter_in der Funktionalen Sicherheit für den Einsatz in neuen Fahrzeugarchitekturen

Sie sind an der Grundlagenentwicklung FuSi für die E3-Architektur beteiligt

Sie entwickeln FuSi-Konzepte und -Prozesse zur Einbindung fahrzeugexterner Systeme wie IT-Backend und Smartphone

Darüber hinaus definieren Sie Sicherheitskonzepte und technische Maßnahmen

Sie führen unabhängige Sicherheitsreviews mit Schwerpunkt "hochautomatisiertes Fahren" durch

Die Optimierung und Weiterentwicklung von Testprozessen nach ISO 26262 zählt ebenfalls zu Ihrem Aufgabengebiet


Ihre Qualifikation


Sie haben ein Studium der Informatik, Fahrzeuginformatik, Elektrotechnik oder einer ähnlichen Fachrichtung erfolgreich abgeschlossen



Sie bringen relevante Berufserfahrung im Bereich der Automobilentwicklung mit

Kenntnisse der funktionalen Sicherheit nach ISO 26262 und der Analysemethoden (u. a. FMEA, FTA, G&R) konnten Sie bereits vertiefen

Sie kennen sich mit sicherheitsrelevanten, verteilten Fahrzeugfunktionen fachlich sehr gut aus

Neben analytischem Denken und hohem Überzeugungs- und Durchsetzungsvermögen, treten Sie sicher und souverän in Verhandlungen auf

Ein ausgeprägtes Kommunikationsverhalten und die Bereitschaft im Team zu arbeiten runden Ihr Profil ab




ework.de — ein Projekt von DIPLANET Digital Solutions Impressum