Direktor/in als Beauftragter für die "Netze des Bundes"

 StepStone ·  11.01.2019 ·  Berlin ·  Bundesanstalt für den Digitalfunk (BDBOS)


Die Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS) sucht Sie!

Wer wir sind und was wir tun, finden Sie hier!

Unterstützen Sie das Team der BDBOS!

Wir suchen eine/n

Direktor/in als Baubeauftragter für die "Netze des Bundes" in der Projektgruppe Netze des Bundes.

Bewerbungsfrist: 05.02.2019 Arbeitsbeginn: nächstmöglich Arbeitsort: Berlin  Laufbahn: Höherer Dienst Bewertung des Dienstpostens: BesGr. B 2 BBesO bzw. vergleichbare außertarifliche Vergütung

 

Die BDBOS wird ab dem 1. Januar 2019 den Betrieb und die Weiterentwicklung der Netze des Bundes (NdB) übernehmen. NdB stellt eine Netz- und Kommunikationsdienste-Infrastruktur mit erhöhtem Sicherheitsniveau bereit, auf welche die Netze "Informationsverbund Berlin-Bonn","Informationsverbund der Bundesverwaltung / Bundesverwaltungsnetz" sowie das Verbindungsnetz "Deutschland Online Infrastruktur" migriert sind und die zukünftig als Integrationsplattform für alle Weitverkehrsnetze der Bundesverwaltung dienen wird.

Das Aufgabengebiet umfasst die Koordination und Leitung der folgenden Abteilungen:


Abteilung Steuerung und Konzeption

Abteilung Realisierung und Intriebnahme

Abteilung Netzbetrieb


 

Als Direktor/in als Beauftragte/r für die Netze des Bundes stellen Sie das Erreichen der Ziele der Abteilungen sicher. Sie führen die drei Abteilungsleitungen und vertreten den Präsidenten der BDBOS in allen Angelegenheiten der Netze des Bundes.

Die Ausschreibung richtet sich an Planstelleninhaberinnen/Planstelleninhaber mindestens der Besoldungsgruppen A 16 bzw. vergleichbar außertarifliche vergütete Tarifbeschäftigte. Bewerben können sich Personen, die darüber hinaus folgende zwingende Voraussetzungen erfüllen:


ein an einer Hochschule erworbener Master Abschluss (oder ein gleichwertiger Abschluss) in den Fachrichtungen: Nachrichtentechnik, Elektrotechnik, Informations- und Kommunikationstechnik oder Informatik und

eine mindestens fünfjährige Berufserfahrung in herausgehobener leitender Funktion im Bereich Planung, Aufbau und Betrieb großer IT-Infrastrukturen mit Budgetverantwortung im Umfang von mindestens zweistelligen Millionen Euro.


 

Für eine erfolgreiche Bewerbung sind darüber hinaus die folgenden Kriterien von besonderer Bedeutung (deklaratorische Merkmale):


mehrjährige Erfahrung im Transitionsmanagement großer IT-Betriebe

hohe soziale Kompetenz und Empathie, hohe organisatorische Kenntnisse, vertiefte Kenntnisse im Projektmanagement

Nachweis obiger Berufserfahrung im Bereich kritischer IT-Infrastrukturen


Die BDBOS fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert, um deren Anteil auch in Bereichen, in denen sie noch unterrepräsentiert sind, zu steigern. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. 

Die BDBOS unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Der Dienstposten ist für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet.

Nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX werden schwerbehinderte Menschen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Voraussetzung für eine Tätigkeit bei der BDBOS ist zudem die Bereitschaft zur Mitwirkung an einer erweiterten Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz des Bundes.




ework.de — ein Projekt von DIPLANET Digital Solutions Impressum