Data Engineer (w/m/d)

 StepStone ·  30.05.2019 ·  München ·  TÜV SÜD


Gestalten Sie gemeinsam mit uns die digitale Zukunft und sorgen Sie dafür, dass Innovationen sicher sind! TÜV SÜD begleitet mit weltweit 24.000 klugen Köpfen seit 150 Jahren High-Tech-Entwicklungen und Innovationen: vom Dampfkessel bis zum autonomen Fahren. Mit Ihrem Expertenwissen stärken Sie TÜV SÜD in der Weiterentwicklung bestehender und neuer Geschäftsfelder. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.


Konzeption und Umsetzung (Rapid Prototyping) skalierbarer Architekturen für „State of the Art“ Big Data-Anwendungsfälle

Umsetzung komplexer ETL-/ELT-Prozesse auf Basis aktueller Big Data-Technologien

Definition und technische Umsetzung von Maßnahmen zur Sicherung der Datenqualität über den gesamten Datenlebenszyklus

Verantwortung für Konfiguration, Management und Betrieb der Rapid Prototyping-Umgebungen, einschließlich der Datenbanken- und Storage-Umgebungen

Performance-Optimierungen und Skalierbarkeitsanalysen für Analytics Use Cases nahe der Echtzeit und im Batch



Erfolgreich abgeschlossenes Studium der (Wirtschafts-)Informatik oder vergleichbare Qualifikation

Erste Berufserfahrung im Bereich Architektur, Umsetzung und Betrieb von Datenbanken und -integrationslösungen wünschenswert

Hands-on-Erfahrung mit aktuellen Tools und Datenbanken im Big Data-Umfeld, z. B. Spark, Hadoop, Kafka, Cassandra, MongoDB, PostgreSQL

Erfahrungen in Konfiguration und Betrieb von relationalen und NoSQL-Datenbanken

Praxiserprobte Kenntnisse in funktionalen Programmiersprachen, wie Python und Scala

Erfahrungen im Microsoft Azure-Umfeld wünschenswert


Es erwartet Sie ein dynamisches Team, in dem Sie eigenverantwortlich und mit viel Handlungsspielraum tätig werden können – in internationalen Projekten und mit Kollegen auf der ganzen Welt. Wir bieten spannende Aufgaben und kreative Herausforderungen, Entwicklungsmöglichkeiten, flexible Arbeitszeiten und Arbeitsplatzwahl, ein attraktives Büro in München sowie umfangreiche weitere Leistungen.

Der besseren Verständlichkeit halber verwenden wir durchgängig – grammatikalisch – männliche Bezeichnungen, adressieren dabei aber Personen aller Geschlechter gleichermaßen.




ework.de — ein Projekt von DIPLANET Digital Solutions Impressum