Changemanager/-in

 StepStone ·  17.05.2018 ·  Berlin, Bonn, Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt ·  Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund)

Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) Das Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) sucht: Changemanager/-in DDas Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) ist der zentrale IT-Dienstleister für die Bundesverwaltung. Mit rund 2.700 Beschäftigten an mehreren Dienstsitzen stellt das ITZBund zentral standardisierte IT-Dienstleistungen primär für Bundesbehörden bereit. Im Schwerpunkt unserer Ausrichtung als IT-Dienstleister stehen eine an modernen Managementgrundsätzen ausgerichtete Unternehmens- und Führungskultur. Derzeit nutzen rund eine Million Nutzerinnen und Nutzer die Leistungen des ITZBund. Dienstsitz: Berlin, Bonn, Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt Referenzcode: Z2-P1464-44/18-e Die Einarbeitung erfolgt in den ersten Wochen am Dienstsitz Düsseldorf. Aufgaben Planung, Steuerung, und Überwachung von Arbeitsaufträgen im zentralen, betrieblichen Changemanagement mit folgenden Aufgaben: Changemanagement für die clientbezogene, zentrale und dezentrale IT-Infrastruktur: Entgegennahme und Erstellung von Arbeitsaufträgen, Planung und Priorisierung der Arbeitsaufträge, Überwachung der Arbeitsaufträge Bearbeitung von Changes u. a. bzgl. Client-Software (u. a. Paketierung, Softwareverteilung, Verzeichnisdienst), Client-Hardware, dezentraler Serversysteme Unterstützung des Informationsmanagements intern und extern, in Zusammenarbeit mit allen Abteilungen des ITZBund: Zulieferung von Informationen bezüglich Service Level Agreements (SLA) und der Operational Level Agreements (OLA) Erstellung von betriebsrelevanter Dokumentation Zentrale Ressourcenplanung für die Client-Infrastruktur Anforderungen Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Bachelorstudium, in den Fachrichtungen Informatik, Wirtschaftsinformatik, Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Nachrichtentechnik oder in vergleichbaren Studiengängen mit IT-Bezug oder schließen dieses in Kürze erfolgreich ab. Bewerbungen von Berufsanfängerinnen und Berufsanfängern sind uns willkommen. Alternativ verfügen Sie über nachgewiesene, gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen im entsprechenden Berufsbild von mindestens 6 Jahren. Als Beamtin/Beamter befinden Sie sich in der Laufbahn des gehobenen Dienstes in der BesGr. A 9g bis A 11 BBesO. Darüber hinaus erwarten wir: Erfahrungen im Bereich Servicemanagement und ITIL-konformer Prozesse, sowie in der Steuerung von Arbeitsabläufen Kenntnisse im Projektmanagement Kenntnisse verschiedener Plattformen/IT-Infrastrukturen und Komponenten Grundkenntnisse im Bereich Netze, Kommunikationssysteme, Clientprozesse Kenntnisse im Anforderungsmanagement und Infrastruktur-/Software-Rollout Das bringen Sie mit: Strukturiertes und analytisches/logisches Denkvermögen Kommunikationsfähigkeit und sicheres Auftreten Lösungsorientierung Selbstständige, systematische und zielgerichtete Arbeitsweise Eigenverantwortliches, schnelles und zielgerichtetes Arbeiten ist für Sie selbstverständlich In einem Team zu arbeiten ist für Sie selbstverständlich Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie Ihre Bereitschaft zu Dienstreisen und Rufbereitschaft sowie zur Teilnahme am Zwei-Schicht-Betrieb. Allerdings wird durch die Nutzung moderner Kollaborations- und Kommunikationswerkzeuge (Videokonferenzanlage, gemeinsame Verzeichnisse, Skype for Business) die Notwendigkeit von Dienstreisen zwischen den Dienstsitzen des ITZBund auf ein Minimum reduziert. Zudem stimmen Sie einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz zu. Das ITZBund unterstützt die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt deshalb besonders Bewerbungen von Frauen. Wir bieten Wir bieten Ihnen eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/-r. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) bewertet. Die Übernahme in ein Beamtenverhältnis wird, soweit die Voraussetzungen hierfür vorliegen, von Seiten des ITZBund angestrebt. Für Beamtinnen und Beamte ist der Dienstposten nach BesGr. A 9g/A11 BBesO bewertet. Darüber hinaus bieten wir Ihnen alle Vorzüge des öffentlichen Dienstes, insbesondere Arbeitsplatzsicherheit und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch gleitende Arbeitszeit und moderne Arbeitszeitmodelle. Sie erhalten eine individuelle Einarbeitung, die durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen begleitet wird. In Ihrem interessanten und abwechslungsreichen Aufgabengebiet unterstützen wir Sie durch vielfältige Fortbildungsangebote. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Prüfungs- und Beschäftigungszeugnisse, ggf. Nachweis der Schwerbehinderung). Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung bis zum 05.06.2018 unter Angabe des Referenzcodes Z2-P1464-44/18-e über unser Online-Bewerbungssystem www.itzbund.de/online-bewerbung Sofern Sie einen ausländischen Hochschulabschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Anerkennung des Abschlusses durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) der Kultusministerkonferenz bei. Das Auswahlgespräch findet voraussichtlich in KW 27 am Dienstsitz Bonn statt. Haben Sie Fragen zu dieser Stellenausschreibung? Bei fachlichen Fragen zur Stellenausschreibung wenden Sie sich bitte an Herrn Herfeldt (Tel. 0228/99680-6557). Bei personalwirtschaftlichen Fragen rund um das Arbeitsverhältnis wenden Sie sich bitte telefonisch an Frau Nissen (Tel. 0228/99680-5392) oder Frau Treutler (Tel. 0228/99680-5473). Weitere Informationen über das ITZBund finden Sie im Internet unter www.itzbund.de Das ITZBund unterstützt die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt deshalb besonders Bewerbungen von Frauen. Bewerbungen von schwerbehinderten und diesen gleichgestellten Menschen sind uns willkommen, von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Im Falle gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes, schwerbehinderte Menschen und diesen gleichgestellte Menschen nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Die zu besetzende Stelle ist grundsätzlich für Teilzeitbeschäftigung geeignet, soweit keine zwingenden dienstlichen Belange entgegenstehen. Firmenlogo, verlinkt auf https://www.itzbund.de/




ework.de — ein Projekt von DIPLANET Digital Solutions Impressum