Anforderungsmanagerin/ Anforderungsmanager

 StepStone ·  11.01.2019 ·  Bad Segeberg ·  Kreis Segeberg


Der Kreis Segeberg sucht im Fachdienst 10.50 Informations- und Kommunikationsmanagement, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Anforderungsmanagerin/ Anforderungsmanager

Über uns

Der Fachdienst Informations- und Kommunikationsmanagement besteht zur Zeit aus 17 MitarbeiterInnen. Er befasst sich mit allen Belangen der Informationstechnik der Kreisverwaltung incl. der Außenstellen und Förderzentren. Dazu gehören neben dem Betrieb der Programme auch die Anschaffung, Schulung, Betreuung und Wartung der notwendigen Computer und Server, insbesondere der Netzwerke, Sicherheit, Telefonie, Benutzerservice, Ausbau des Geodatenmanagements und der Geodateninfrastruktur des Kreises, Entwicklung und Umsetzung von IT-Konzepten. Teilweise unterstützen wir auch andere Verwaltungen mit unseren Leistungen.

Im Fachbereich Zentrale Steuerung werden alle steuerungsrelevanten Aufgaben in den Bereichen Finanzen, Controlling, Personal, Organisation, IT und innere Dienste bearbeitet. Diese Aufgaben dienen Landrat, Politik und allen Führungskräften dazu, ihre Ziele und Grundsätze einheitlich und aufeinander abgestimmt entwickeln und umsetzen zu können. Insgesamt sind rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Fachbereich beschäftigt.

Der Kreis Segeberg mit seinen rund 273.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist zentral in der Mitte Schleswig-Holsteins zwischen der Landeshauptstadt Kiel, der Metropole Hamburg und zur Ostseeküste gelegen. Unsere Wirtschaftsstandorte und die vielfältige Erholungs- und Erlebnislandschaft sind die Markenzeichen des Kreises Segeberg. Wir bieten dadurch naturnahes Wohnen sowie attraktive Lebensqualität und Erholungsmöglichkeiten, ob an einem der zahlreichen Seen oder an der Ostsee.

Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung in Verbindung mit einer guten Work-Life-Balance? Tragen Sie als neue/r MitarbeiterIn zur sichtbaren Weiterentwicklung unseres Kreises bei! Wir sind ein attraktiver und verlässlicher Arbeitgeber, der flexible Arbeitszeiten, tarifliche Leistungen, Qualifizierungsmöglichkeiten, Betriebliches Gesundheitsmanagement und familienfreundlichen Standards wie Notfallbetreuung für Kinder und pflegende Angehörige bietet. Bei uns als öffentlichem Arbeitgeber finden Sie eine sinnvolle Tätigkeit, die der Allgemeinheit dient. Zusammen mit 850 Kolleginnen und Kollegen in über 20 verschiedene Berufen sorgen wir dafür, dass Ihr Auto zugelassen wird, Straßen und Radwege gebaut werden, Menschen in Pflegeheimen unterstützt werden etc.

Eine Anforderungsmanagerin/ ein Anforderungsmanager ist verantwortlich für die Beratung der Fachdienste im Hinblick auf die Anforderungen und die daraus resultierenden, erforderlichen Maßnahmen. Des Weiteren unterstützt er/sie bei der Erstellung des Fachkonzepts. Diese Betreuung leistet er/sie sowohl für die Fachdienste als auch für externe Kunden.

Zu Ihren Aufgaben als Anforderungsmanagerin/ Anforderungsmanager gehören


Unterstützung der Fachdienste bei der Spezifikation und Dokumentation der fachlichen Anforderungen

- Erfassung, Dokumentation, Bewertung und Klassifizierung der Anforderungen (grobe Beschreibung der Ausgangssituation, Zielsetzung, fachlichen Anforderungen, Scope, Impact, Konformität, Komplexität)

- Identifikation und Konsolidierung von übergreifenden Anforderungen hinsichtlich Abhängigkeiten, Synergien und Redundanzen

- Priorisierung der Anforderungen aus Fachbereichssicht

Unterstützung der Fachdienste bei der Identifizierung und Definition von Maßnahmen und Projekten zur besseren Unterstützung der Verwaltungsprozesse

Aufzeigen und Bewerten von Lösungsansätzen und - alternativen sowie Umsetzungsvorbereitung der jeweiligen Maßnahme

Detaillierung und Abstimmung der fachlichen Anforderungen für die Erstellung des Fachkonzepts/ IT Lastenhefts

- Analyse der betroffenen Prozesse, Applikationen und Systeme ( System- und Funktionsüberblick, Schnittstellen und Abhängigkeiten, Datenanalyse)

- Detaillierte Prüfung auf Konformität und Restriktionen (IUK Strategie, Architektur-& Sicherheitsrichtlinien, Anwendungssysteme, Infrastruktur, Ressourcen etc.)

- Spezifikation der Daten und Benutzerschnittstellen ( z.B. Attribute, Objekte, Dialogfolgen, Bildmasken, Layouts und Use Cases)

Beratung und Betreuung der Fachdienste bei der Identifikation und Entwicklung neuer Projekte, sowie bei strategischen und projektbezogenen Anliegen

Unterstützung bei der strategischen Entwicklung von externen Geschäftsmodellen


Sie verfügen über


ein erfolgreich abgeschlossenes Studium zur/zum Diplom-Wirtschaftsinformatiker/in mit mehrjähriger Berufserfahrung in einer öffentlichen Verwaltung oder

eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter/r mit II. Angestelltenprüfung zw. das Bestehen einer Ausnahme von dem Prüfungserfordernis ( Punkt 7 Abs. 5 der grundsätzlichen Eingruppierungsregelungen zur Entgeltordnung VKA - von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht sind Beschäftigte befreit mit einer mindestens zwanzigjährigen Berufserfahrung bei einem Arbeitgeber, der vom Geltungsbereich des TVöD oder eines vergleichbaren Tarifvertrags erfasst wird, oder bei einem anderen öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber) mit Berufserfahrung in IT-Projekten oder einer vergleichbare Qualifikation

eine aufgeschlossene und kommunikative Persönlichkeit

ein verhandlungssicheres, diplomatisches Auftreten

ein hohes Maß an Eigeninitiative und selbständigem Arbeiten

ein sicheres Arbeiten mit den Microsoft Office Produkten

Organisationsentwicklung

Sie sind offen für das neue digitalisierte Arbeiten, sind ein Organisationstalent und verfügen über eine sehr präzise und äußerst strukturierte und effektive Aufgabenplanung und -bearbeitung. Sie besitzen ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Flexibilität und zeichnen sich durch ein ausgeprägtes Engagement und eine hohe Belastbarkeit aus. Ihre Fähigkeit zu konzeptionellem und kreativem Arbeiten unterstreichen Sie durch eine strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise. Sie haben Freude daran, Veränderungsprozesse mitzugestalten und Ihre innovativen Ideen einbringen zu können. Sie zeigen gern Ihr soziales Engagement im Allgemeinen Bereitschaftsdienst des Kreises Segeberg und im Bereich der Ausbildung von Nachwuchskräften. Wenn Sie neben Professionalität auch Teamfähigkeit mitbringen, dann ist dies die richtige Position für Sie.



Es erfolgt eine unbefristete Einstellung in Vollzeit (39 h/Woche) mit tarifgerechter Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD . Die Stelle ist teilbar.

Leistungen des öffentlichen Dienstes, bei Angestellten nach dem TVöD (z. B. 30 Tage Jahresurlaub, Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung, eine zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL)

Vielfältige Angebote als familienfreundlicher Arbeitgeber (u.a. flexible Arbeitszeiten, feste Wochenarbeitszeiten mit der Möglichkeit zum Zeitausgleich, Telearbeit, Bezuschussung von Ferienmaßnahmen, Kinder- und Pflegenotfallbetreuung)

Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung mit einem eigenen professionelle internen Fortbildungsprogramm, Coachings und Teamentwicklungsmaßnahmen.

Unser Betriebliches Gesundheitsmanagement und eigene Betriebssportgruppen mit Klettern, Laufen, Sportschützen, Fußball, Volleyball und Bowling runden unser Angebot ab.

Bei uns kommt auch das Betriebsklima nicht zu kurz, u.a. durch gemeinsame Betriebsausflüge und Veranstaltungen

Wir bieten zudem arbeitsplatznahe Parkmöglichkeiten und eine hauseigene Kantine




ework.de — ein Projekt von DIPLANET Digital Solutions Impressum